Leistungen im Detail

Auf dieser Seite haben wir für Sie die Leistungen von EUROPE-CARE detailliert aufgeführt.


Leistungen der Krankenversicherung

Erstattet werden

1. bei ambulanter Heilbehandlung zu 100 % die Aufwendungen für

  • 1.1 ärztliche Leistungen;
  • 1.2 Arzneien und Verbandmittel;
  • 1.3 behandlungsbedingte Hilfsmittel zur Fixierung von Körperteilen und ärztlich verordnete Gehstützen sowie folgende Hilfsmittel, soweit sie unfallbedingt benötigt werden:
  • 1.3.1 Sehhilfen bis zu 150 €;
  • 1.3.2 Krankenfahrstühle bis zu 675 €;
  • 1.3.3 orthopädische Schuhe zu 100 % nach Abzug einer Selbstbeteiligung von 75 € je Versicherungsfall;
  • 1.3.4 Bandagen, orthopädische Einlagen, Gummistrümpfe, künstliche Glieder, künstliche Kehlköpfe, Hörgeräte und Stützapparate zu 100 %;
  • 1.4 ärztlich verordnete Strahlen-, Wärme-, Licht- und sonstige physikalische Behandlungen;
  • 1.5 Röntgendiagnostik
  • 1.6 Wegegebühren des nächsterreichbaren Arztes.

Aufwendungen für ambulante Psychotherapie sind nicht erstattungsfähig.

2. bei stationärer Heilbehandlung zu 100 % die Aufwendungen für

  • 2.1 ärztliche Leistungen, Unterkunft, Verpflegung und Pflege im Krankenhaus.

Bei Behandlungen in der Bundesrepublik Deutschland erfolgt ausschließlich eine Erstattung der Aufwendungen für:

  • 2.1.1 allgemeine Krankenhausleistungen;
  • 2.1.2 belegärztliche Leistungen;
  • 2.2 medizinisch notwendigen Transport zum bzw. vom Krankenhaus bis zu einer Entfernung von 100 km. Sofern innerhalb dieser Entfernung kein Krankenhaus erreichbar ist, das die medizinisch notwendige Behandlung durchführen kann, sind die Aufwendungen für den Transport zum bzw. vom nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus erstattungsfähig.
  • 2.3 Die versicherte Person kann bei einer stationären Heilbehandlung außerhalb der Bundesrepublik Deutschland Kontakt zum Versicherer herstellen mit der Folge, dass dieser vor Ort die Prüfung der Heilbehandlung und eine besonders enge persönliche Begleitung der Versicherungsfälle veranlasst. Im Falle der Leistungspflicht können die Rechnungen direkt vor Ort beglichen werden.

Aufwendungen für stationäre Psychotherapie sind nicht erstattungsfähig.

3. bei zahnärztlicher Behandlung die Aufwendungen für

  • 3.1 Zahnbehandlung und Zahnfüllung in einfacher Ausführung einschließlich Zahnextraktion zur Beseitigung akuter Schmerzen sowie einfache Reparaturen von Zahnersatz zu 100 %;
  • 3.2 unfallbedingten Zahnersatz sowie unfallbedingte Inlays und Zahnkronen aller Art, einschließlich des zahnärztlichen Honorars hierfür, zu 80 %, höchstens 2.500 € je Versicherungsfall.

4. bei Transporten

  • 4.1 die Mehrkosten eines medizinisch notwendigen und ärztlich verordneten Rücktransports, wenn am Aufenthaltsort bzw. in zumutbarer Entfernung eine ausreichende medizinische Behandlung nicht gewährleistet und dadurch eine Gesundheitsschädigung zu befürchten ist oder wenn nach Art und Schwere der Erkrankung bzw. Unfallfolge die medizinisch notwendige stationäre Heilbehandlung einen Zeitraum von 2 Wochen übersteigen würde, zu 100 %.
    Der Rücktransport erfolgt in das Land, aus dem die versicherte Person ausgereist ist, oder in die Bundesrepublik Deutschland.
    Als Transportmittel kommen nur Verkehrsmittel in Betracht, in denen für den Krankentransport besondere Vorkehrungen zur medizinischen Betreuung getroffen werden.
    Mehrkosten sind die durch den Eintritt des Versicherungsfalles für eine Rückkehr zusätzlich entstehenden Kosten. Die Rücktransportkosten werden um die Rückreisekosten, die beim normalen Verlauf der Reise entstanden wären, gekürzt, soweit dem Versicherten hierfür Erstattungsansprüche zustehen.
  • 4.2 die notwendigen Kosten einer Rückführung versicherter Kinder unter 16 Jahren, sofern alle ebenfalls nach diesem Tarif versicherten mitreisenden erwachsenen Personen zurücktransportiert wurden bzw. werden oder verstorben sind, zu 100 %, höchstens 5.000 €.
    Zu den notwendigen Kosten gehören die Kosten der Reise in der allgemeinen Beförderungsklasse eines regulären Verkehrsmittels einschließlich der notwendigen Übernachtungskosten und die entsprechenden Hin- und Rückreisekosten einer Begleitperson.
  • 4.3 die Kosten für einen Blutkonserventransport ins Ausland, wenn dort Blutkonserven für eine Operation medizinisch notwendig sind und bei dort vorhandenen Blutkonserven mit Infektionen gerechnet werden muss, zu 100 %.

5. im Todesfall

  • 5.1 die notwendigen Kosten einer Überführung an den Wohnsitz bzw. Wohnort oder in das Heimatland des Verstorbenen zu 100 %, höchstens 10.000 €;
  • 5.2 die Kosten einer Bestattung im Ausland zu 100 %, höchstens 10.000 €.

Die genauen Leistungen und Leistungsausschlüsse entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Leistungen nach vorheriger Vereinbarung bzw. Zustimmung

In einigen Fällen ist ein Heil- und Kostenplan erforderlich, um die erstattungsfähigen Behandlungskosten bis zu 100 Prozent erstattet zu bekommen. In den folgenden Fällen bestehen wir auf einem Heil- und Kostenplan vor Behandlungsbeginn:

Im ambulanten Bereich bei:

  • nicht konventioneller Röntgendiagnostik (z. B. Computertomographie, Kernspintomographie und Szintigraphie),
  • Allergietests.

Im Zahnbereich bei:

  • Behandlung von mehr als 2 Zähnen während des Versicherungszeitraumes,
  • Parodontalerkrankungen,
  • Behandlungen, deren Rechnungsbetrag erwartungsgemäß höher als 250 € sein wird.

Ohne unsere schriftliche Zusage zum Heil- und Kostenplan beschränkt sich die Erstattung dieser o. g. Leistungen auf 50 Prozent der erstattungsfähigen Kosten.

Leistungen der Haftpflichtversicherung

In EUROPE-CARE ist eine vollwertige Privathaftpflichtversicherung für die versicherte Person integriert.

Der Versicherungsschutz der Haftpflichtversicherung tritt nur dann ein, wenn für die versicherte Person kein anderweitiger bzw. kein ausreichender anderer Versicherungsschutz besteht (Subsidiärdeckung).

Kfz-Schäden, die durch den Gebrauch eines Fahrzeuges verursacht werden, sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Versicherungssummen Haftpflichtversicherung

EUROPE-CARE
Versicherungssumme
Personen- und Sachschäden
1.000.000 €

Die genauen Leistungen und Leistungsausschlüsse entnehmen Sie bitte den Haftpflicht-Versicherungsbedingungen.

Leistungen der Unfallversicherung

Die Unfallversicherung von EUROPE-CARE umfasst folgenden Versicherungsschutz:

Versicherungssummen Unfallversicherung

EUROPE-CARE
Versicherungssummen
Kapitalzahlung bei Unfalltod
10.000 €
Kapitalzahlung bei 100-prozentiger Unfallinvalidität
67.500 €
Invaliditätssumme
30.000 €
Progression
225 %
Bergungskosten
3.000 €
kosmetische Operationen
3.000 €

Die genauen Leistungen und Leistungsausschlüsse entnehmen Sie bitte den Unfall-Versicherungsbedingungen.

Wünschen Sie Beratung?
Alle Fragen beantworten wir Ihnen gerne:

T +49 (0) 2247 9194 -88

Mo - Fr: 08:00 bis 18:00 Uhr